Bundesliga web

Web der Bundesliga

Geben Sie den Suchbegriff ein, klicken Sie einmal und WEB. Weil wir auch eine Web-App haben. Webseite Sitemizi, ya da çe?itli sosyal Medya Kanallar?m?

z? Ziyaret edebilirsiniz!

Vermarktung im Profi-Fußball

Die 18 Bundesligavereine haben in der Fußball-Saison 2001/2002 erstmals die Milliardengrenze überschritten. Langfristiger sportlicher Erfolgskurs muss durch dauerhaften wirtschaftlichen Erfolgskurs gesichert werden. Die Fußballfans als Konsumenten des Fußballspieles sind nur indirekt für den wirtschaftlichen Fortschritt zuständig. Bereits heute erwirtschaften die Bundesligavereine weit über zwei Dritteln ihres Umsatzes im Business-to-Business-Bereich.

Dipl.-Kfm. Marc Bieling, Dipl.-Kfm. Maurice Eschweiler und Diplom-Verwaltung Wien. Dr. Jens Härdenacke ist wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Pflanzen- und Systemtechnik (Prof. Dr. Klaus Backhaus) im Marketingkreis Münster der dort ansässigen Westdeutschen Wilhelms-Universität.

E-Sport: Konzept einer Fußball-Bundesliga-Webshow| Universität Macromedia

Die Bundesliga-Spiele von E-Sport werden seit Anfang 2017 vertrieben. Vor allem die Zuständigen waren auf der Suche nach Anregungen für ein halbstündiges Studio-Programm, das zur jugendlichen Zielgruppen passt und sie in die Stimmung für den Fußballspielabend bringt. Als kompetenter Sparringpartner im Brainstorming wandte sich die Firma E-Sport an die Fachhochschule Makro. Die Studenten haben in drei Gruppen schnell Kurs- und Dramaturgieideen entwickelt, sich interaktiv in Form von Showformaten, Studioeinrichtung und -ausrüstung präsentiert, Marktforschungen und Testaufnahmen durchgeführt.

Begeistert waren die Eurosport-Projektmanager von der schöpferischen und fachkundigen Leistung der Studenten. Zahlreiche Annäherungen an das Macromedia-Konzept waren die Grundlage für das aktuelle Showformat - und vier Mitglieder des Pitch-Teams von Makromedia blieben auch nach Abschluss des Studentenprojekts in der Redaktion der Eurosportshow. Und das mit großem Gewinn, denn am Ende der ersten Runde wird die Firma E-Sport wahrscheinlich die Web-Show aus dem Streaming-Angebot in das geradlinige TV-Programm umwandeln.

Die Sport- und Veranstaltungsmanagement B.A. hat ihre aktuelle Arbeit für das "TGIM - StreamTeam" übernommen: "Unsere Mission ist die Vorbereitung der Ausstrahlung. Nur zwei von uns sind gleichzeitig tätig, so dass die gesamte Show von vier Personen einschließlich der Vortragenden mitgestaltet wird. Gelegentlich müssen wir auch am Freitag vor der Show mitmachen.

Wir setzen uns während der Übertragung in die Richtung und betreuen den Verlauf der Ausstrahlung. D. h. wir steuern den Zeitpunkt, reden mit den Vorsitzenden am Gehör und erteilen der Crew Anweisungen, wann welches Foto oder welches Videomaterial angezeigt werden soll. Es kann manchmal ziemlich turbulent sein, besonders wenn die Redner vom Topic weggehen und wir dafür sorgen müssen, dass wir unseren Terminplan halten.

Wir dürfen auch vor der Kulisse ab und zu witzige Gedanken umsetzen. Wir haben viele Gelegenheiten, uns zu engagieren und unsere eigenen Vorstellungen umzusetzen."

Mehr zum Thema