Wenn der Partner Fremdgegangen ist

Hat der Partner betrogen.

dass ich gleichaltrige Frauen betrogen habe. Und wann ist es eine Affäre? Manchmal ist man der Liebe zur Jugend wieder begegnet und hat sich über beide Ohren verknallt, ein anderes Mal hat der Partner mehrere Dinge mit neuen Anwendungen zu tun, die es heute sehr einfach machen, einen unverbindlichen sexuellen Kontakt herzustellen. Vielleicht haben andere nie heimlich beabsichtigt, in einer Monogamie zu sein.

Auch in anderen Situationen kann ein Affront dazu beitragen, dass die Verständigung wieder in Gang kommt und die Partner endlich über ihre unterdrückten Auseinandersetzungen reden können, nachdem der Partner geschummelt hat. Falls Sie gerade von Ihrem Partner getäuscht wurden, können einige der folgenden Tipps Ihnen helfen, wie Sie am besten mit der Lage umzugehen haben.

Viele Ehepaare sind in der heutigen Zeit nicht mehr nur auf ihr eigenes Liebesleben fokussiert, sondern beide Partner haben oft ein volles und teils separates Mußeleben. Es ist eine faire Sache, wenn du sagst, dass dein Partner dich betrogen hat. Häufig hat man das Gefuehl, dass etwas nicht in Ordnung ist.

Die übliche Bekanntheit ist nicht vorhanden und wenn der Partner des Tages meldet, hat man das Gefuehl, dass etwas im Report nicht den Fakten entsprich. Ihr Partner hat auf einmal neue Hobbys und neue Bekannte und Sie sind von diesen Tätigkeiten ausgenommen. Der Geschlechtsverkehr ist auch nicht mehr so gut und heftig - wenn er überhaupt noch vorkommt.

Warum betrügt man seine Partner? Es gibt viele Ursachen für Betrug. Oft sind es nur die männlichen, die nach einem sexuellen Erlebnis Ausschau halten, doch die Frau sucht in einer Angelegenheit, die in ihrer eigenen Partnerschaft vielleicht fehlen mag, emotionale Bequemlichkeit und Naehe. Sowohl bei Männern als auch bei Männern wird geschummelt, weil man nach Bestätigungen von aussen sucht. Aber manche schummeln, weil sie heimlich die Partnerschaft abbrechen wollen.

Diese sind nicht gleichzeitig zufrieden, aber zu unschlüssig, um die Partnerschaft zu Ende zu führen. Sie hoffen durch einen Affäre, dass sich ihr Partner trennen wird, auch wenn dies kein bewusstes Vorgehen ist. Seien es, weil der Partner in der Geschichte betrogen hat oder weil er das Gefuehl hatte, dass der andere Partner ihn nicht mehr wie bisher respektiert.

Grundsätzlich werden Sie den Betrugsgrund nur erfahren, wenn Sie an einem der Tische sitzen und in aller Stille mit einander sprechen. Ein Verhältnis kann eine echte Spur in der Verwandtschaft haben. Das verlorene Selbstvertrauen kann, wenn es überhaupt gelingen sollte, wiederhergestellt werden. Gerade wenn dies im eigenen Bekanntschaftskreis geschieht, betrifft es nicht nur die Beziehungen des Paares, sondern den gesamten Kreis der Freunde.

Ist der Zorn erst einmal verflogen, gibt es meist ein Trauergefühl. Letztlich hängt es von Ihnen ab, wie Sie mit einer Affäre umzugehen haben. Ist der Partner ehrlich reumütig und strebt nach der Partnerschaft, können Sie annehmen, dass ein einmaliger Betrug nicht Ihre gesamte Partnerschaft vernichten sollte.

Verzeiht es Ihnen, wenn Ihr Partner Sie betrogen hat? Es ist ganz Ihnen überlassen, ob Sie Ihrem Partner vergeben können. Du musst wissen, wie wichtig dir die Partnerschaft und der Partner sind. Sie merken, dass Ihr Partner Sie permanent und bewußt angelogen hat. Nachher kann es schwierig sein, Ihrem Partner zu trauen.

Unendliche Debatten und Unterhaltungen tragen jedoch nicht dazu bei, die Beziehungen wieder in Gang zu setzen. Dies ist für die Normalisierung der Beziehungen unerlässlich. Um dem Partner wieder zu trauen und das bisherige wieder aufzubauen, muss einige Zeit vergehen. Es ist sehr hilfreich, dass Sie Ihrem Partner trauen, wenn er Ihnen versichert, dass er seine Affäre bereut.

Hört gut zu, wenn euer Partner die Ursachen der Angelegenheit erklärt. Wer seinen Partner besser versteht, findet wieder Selbstvertrauen. Falls Sie das nicht können, könnte eine Auflösung wegen einer Angelegenheit der einfachste Weg sein. Verlangen Sie von Ihrem Partner verbesserte Vereinbarungen und Durchblicke.

Dies wird Ihnen bei der Wiederherstellung des Vertrauens behilflich sein. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie die Kontrolle über Ihren Partner beginnen sollten. Wer bei seinem Partner bleibt, sollte darauf achten, nicht dauernd nach der Ursache zu schauen. Im eigenen Benehmen und im Miteinander.

Ja, ihr Partner hat sie betrogen. Es hilft aber nichts, wenn man seinem Partner heimlich die Verantwortung für alles, was passiert ist, in die Schuhe schiebt und es immer wieder durch Hänseleien oder Beleidigungen ans Licht kommen lässt. Man kann diese Empfindungen nach draußen ausdrücken und über das Thema schuldig werden.

Falls es dich davon abhält, einen Platten gegen die Mauer zu schmeißen, tu es. Doch dieses Benehmen sollte Ihre Geschäftsbeziehung nicht beherrschen. Verstehen Sie, dass Ihr Partner einen Irrtum hat. Möglicherweise ist Ihr Partner tatsächlich ein Verfechter von offenen Bindungen. Grundsätzlich gehen diese Begriffe davon aus, dass man nicht nur eine Verbindung zu einer Person herstellen kann und die Leidenschaft unbegrenzt ist.

Alle haben gelegentlich Phantasien über die Sexualität mit Menschen außerhalb der Partnerschaft. Möglicherweise werden diese Phantasien auch zum Bedarf für die Eröffnung der Partnerschaft. Wenn Sie Ihren Partner lieben, wünschen Sie ihm nur das Allerbeste. Möglicherweise hat Ihr Partner ein sexuelles Verlangen, das Sie nicht befriedigen können oder wollen.

Es lohnt sich also, über die Eröffnung der Partnerschaft nachzudenken. Weil die Chancen, dass dein Partner dich wieder betrügt, sehr hoch sind. Ist die Grundlage nicht richtig und die Beziehungen bröckeln aufgrund verschiedener Ideen, können weder Verliebtheit noch wechselseitige Anziehungskraft dazu beitragen, die Beziehungen zu erhalten.

In einer Situation, die Ihnen wenig oder gar nichts bedeutete, kann es Sinn machen, Ihren Partner zu beschützen und ihm nicht zu sagen, dass Sie ihn betrogen haben. Andererseits ist es auch ein couragierter Schachzug, einen Irrtum zuzugeben und dem Partner zu gestehen. War es wirklich nur ein isolierter Fall und es ist wirklich traurig, gibt es eine gute Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Partner Ihnen nach einer Weile verzeiht.

Es kommt auf den Typ und die Art der Zusammenarbeit an. Wenn Sie sich wegen einer Affäre trennen wollen, dann sind wir natürlich rund um die Uhr mit unserer kostenlosen Telefonhotline für Sie da.

Mehr zum Thema