Facebook Singlebörse Kostenlos

Kostenloser Austausch von Facebook-Singles

Völlig kostenlose Dating-Sites auf einen Blick. Selbst als "soziales Netzwerk für Singles" oder als "Facebook-Alternative für Singles". Undefinierte Nutzungsbedingungen - undefinierte Datenschutzrichtlinien. b) Rechtliche Grundlagen der Verarbeitung.

Uni Düsseldorf: Anfragen zur Zimmerreservierung

Die Umsetzung des Zimmerbuchungsverfahrens auf LSF hat es notwendig gemacht, ein neuartiges Raumbuchungsverfahren einzuführen. Es ist zu differenzieren zwischen der Reservierung von Seminar-, Konferenz-/Prüfungsräumen und Vorlesungsräumen. Nach erfolgter Reservierung erhalten Sie eine Reservierungsbestätigung per E-Mail. Über dieses Kontaktformular können Sie die Konferenz- und Prüfungsräume nachfragen.

Nach erfolgter Reservierung erhalten Sie eine Reservierungsbestätigung per E-Mail. Fragen zur Reservierung von Hörsäle sind per E-Mail an die Juristische Fakultät zu stellen.

KWI - Wissenschaftskolleg, Essen

In Duisburg-Essen ist das Institut für Politikwissenschaft "Politische Kultur der Weltgesellschaft" ein fachübergreifendes Forschungszentrum für Weltkooperation. Sie ist die jüngere von zehn vom Bundesforschungsministerium geförderten Hochschulen als geisteswissenschaftliche Hochschule. Namhafte international tätige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erforschen im Graduiertenkolleg die Probleme und Möglichkeiten der globalen Zusammenarbeit in einer kulturdifferenzierten Weltgemeinschaft.

Der Forschungsschwerpunkt der Forschungsgruppe ist in vier thematische Gruppen gegliedert. Im Rahmen des Clusters 2 "Globale Konflikte und transnationale Zusammenarbeit" wird untersucht, in welchem Maße die kulturellen und religiösen Unterschiede die weltweite Zusammenarbeit fördern oder erschweren können. Mit anderen Worten, Termini und Sprache der globalen Zusammenarbeit sind mit verschiedenen kulturellen Konzepten durchzogen. Eines der Ziele ist es, den Begriff "Kultur" von diesen weltanschaulichen Assoziationen zu lösen, indem etablierte Konzepte, Erzählungen und Kooperationspraktiken kritisch hinterfragt werden.

Der Forschungsschwerpunkt "Globale Konflikte und transnationale Zusammenarbeit" beschäftigt sich unter Einbeziehung unterschiedlicher weltanschaulicher Auslegungen mit den Wirkungen von religiösem vs. säkularem Gedankengut für die weltweite Verständigung im 21. bzw. im Jahrtausend. Welche Implikationen hat die Mitarbeit als Kulturpraxis? Die vom BMBF geförderte Hochschule ist organisatorisch an die Uni Duisburg-Essen angebunden und soll ab 2024 selbstständig werden.

Ab September 2017: "Le opoldaten van de Université Duisburg-Essen wurden erfolgreich evaluiert und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) für eine zweite Förderperiode von sechs Jahren (02/2018-01/2024) empfohlen. Das BMBF unterstützt uns großzügig und kontinuierlich und mit den besten Forschern aus aller Welt, um einen wesentlichen interdisziplinären Beitrag zum Wissen und zur Praxis der globalen Zusammenarbeit zu leisten.

Mehr zum Thema