Er ist noch Jungfrau

Seine Jungfräulichkeit ist noch nicht abgelaufen.

Das muss nicht heißen, dass er noch Jungfrau ist. Fit, wie ich es noch nie zuvor erlebt habe und er auch nicht. Also fragte ich ihn direkt (oder indirekt, weil ich es nur wagte, schriftlich zu fragen), ob er noch Jungfrau sei.

Der ist immer noch schuld.

Lieber Alou, wenn das wirklich stimmt (was ich nicht glauben kann. Ich schlieÃ?e, dass er ein Spiel mit dir spielt), da er mit 32 Jahren keinen Spaß hatte, Â? dann schreibe ich dir einen Rat: Sei aufpassen! Du wartest besser ein paar Wochen, bis du die Person viel besser kennengelernt hast und kannst dir Gewissheit verschaffen, dass sie so tickend ist, wie du es von ihm erwartet hast.

Es muss Gründe vorhanden sein, um herauszufinden, welche Ihre wichtigste Aufgabe sein sollte.... Wenn es von religiöser Gründen Jungfrau hätte bleiben sollen, muss dir klar sein, zumal er dich danach als seinen "Besitz" und seinen Diener ansah, da DU IHNEN der Schuldsinn beraubt hast. ich kann mich auch nicht mehr so an meine einstündige Zeit erinnern, ich weiß nur noch, dass das nicht so wild war.

Er erfährt dies (im schlimmsten Fall) mehr wie eine verlängerte Variante von Orangensaft - nur was sein Schädel daraus macht und wie er DICH danach verhält, es ist nicht so einfach vorauszusagen.....

Seine Jungfräulichkeit ist noch nicht abgelaufen.

Von einem seiner Freunde erfuhr ich, dass er im Alter von 24 Jahren noch Jungfrau war. Da mir die Sexualität sehr am Herzen liegt, weiss ich ehrlich gesagt nicht, was ich davon halte, zumal ich noch nie zuvor mit einer Jungfrau hatte. Hatte schon mal jemand vergleichbare Erfahrung gemacht?

Ich will nicht alles lehren müssen. Du bist auch nicht der Richtige für ihn! Aber du willst nicht wirklich derjenige sein. Wenn ich also an jemandem interessiert bin, frage ich nicht, ob er noch Jungfrauen ist oder so. Falls er beschließt, seine Jungfräulichkeit an dich zu verleugnen, nehme ich das als Ehrung.

Ich glaube nicht, dass du auch nicht der Richtige für ihn bist! Aber es gibt weit mehr ausgewachsene Menschen ohne Sexualerfahrungen, als sich die Mehrheit der Menschen hier jemals hätte erträumen können. Außerdem ist es nicht möglich, echte Statistiken darüber zu erstellen. Traurig ist, dass diese Menschen, die bereits darunter leidet, da es bisher nicht geschehen ist, in unserer sexuell orientierten Gemeinschaft umso mehr marginalisiert werden.

Deshalb führen die meisten von ihnen in unserem Lande nur ein trostloses, verlassenes Dasein. Der Unterricht klingt immer so, als ob man eine ordentliche Schulung mit einer Abschlußprüfung absolvieren müsste. Da er es noch nicht hatte, kann ich mir gut ausmalen, dass er viel sensibler und fürsorglicher damit umging als ein Mann, der durch Zich-Betten sprang.

Mehr zum Thema