Wie kann ich jemanden Kennenlernen

Wo kann ich jemanden kennen lernen?

mit der sie das gemeinsame Leben genießen kann. Geben Sie Stichworte wie "Kochen und Kennenlernen" oder "Wandern und Einzelreisende" ein. Ich bin aus Hamburg, jemand kann mir helfen. Das Kennenlernen kann lange dauern.

Treffen Sie jemanden - Flirt-Tipps von Fachleuten

Du willst endlich jemanden kennenlernen, weißt aber nicht, wie das geht? Ausgangslage: Anna Birkenfeld ist seit drei Jahren alleinstehend. Aber immer häufiger sehnt sie sich nach einem Lebenspartner, mit dem sie das Zusammenleben auskosten kann. Sie wünscht sich: Endlich jemanden kennenzulernen.

Sie ist eine lebensfrohe Dame, der nur eines fehlt: der passende Teilhaber. Obwohl sie seit ihrer Kindheit eine lange Beziehung hat, war der Mann fürs ganze Jahr noch nicht da. Aber als Anna ihn gefragt hat, ob er sie denn nun verheiraten will, hat er vom Hocker gekippt. Bislang hat sie sich beharrlich geweigert, das Netz zu durchsuchen - aus Besorgnis, dass die Menschen ganz anders sein können, als sie sich dort bezeichnen.

Aber auch im wirklichen Leben kommt Anna nicht weiter: Sie trifft kaum jemanden, den sie von sich aus interessiert. Auch wenn sie selbst unter den Weibern ist, ändert sie sich unbewußt, sobald sich ihr ein interessanter Mann nähert. Man kann sich kaum leicht kennen lernen. In meinen früheren Kontakten haben die Menschen immer den ersten Sprung gemacht.

Doch immer allein auf dem Bett, das kann es auch nicht sein...." Sie möchte jemanden treffen, benimmt sich aber oft weit weg von den anderen. Unbewußt sieht sie durch die inneren Analysebrillen und ordnet die Herren in Fächer, ohne sie wirklich zu kennen: entweder "nett und verständnisvoll" - beinahe zu vollkommen - oder "arrogant".

Annas Auftrag ist es, die Menschen in Zukunft näher zu betrachten, ohne sie vorzeitig zu verurteilen.

Dann setzt sie sich mit dem Hinterkopf und den Augen zur Seite, ihr Gelächter wird immer nervöser. Es spielt keine Rolle, wer den ersten Kontakt herstellt. Anna gelingt dies, indem sie ihren Augen mehr Zeit lässt und anwesend ist. Tief atmen, aufstehen, sich fortbewegen und - wenn es Ihnen gefällt - ein "Ja, so ist es" auf freundliche und klare Weise in den Saal einbauen.

Sie wird merken, dass sie durch diese kleinen Tricks auffallen wird. Ein erster wichtiger Baustein in der Zusammenarbeit ist die Selbsterklärung. Dies kann dazu fuehren, dass Sie zu einem idealen Partner werden, der nicht zu Ihrer eigenen Person paßt. Fragen Sie sich selbst: Wie ist mein Sonntagmorgen? Diese Präferenz sollte Anna in ihrem Online-Profil wiedergeben.

Eine Suche im Netz schliesse ich nicht mehr aus, weil ich glaube, dass mir dort nichts zustoßen kann, was ich nicht will. Lustig ist, dass das Kennenlernen hier etwas knifflig von der Rückseite ist, man sagt sich erst etwas, dann begegnet man sich selbst. Es hat nicht gepasst, aber ich habe bemerkt, dass ich damit gut zurechtkomme, und ich plane, selbst an wenigstens einen von ihnen zu schreiben.

Und ich habe auch das Empfinden, dass die Menschen mich schon anders sehen, vielleicht hat sich meine Sichtweise schon umgestellt. Eigentlich kann ich mit seltsamen Menschen sprechen, ohne mich seltsam zu verändern. Ich weiss, dass ich dazu tendiere, Menschen in Fächer zu ordnen, aber ich hatte keine Ahnung, wie weit das geht.

Wahrscheinlich habe ich mich in den Weg gestellt und viele Gelegenheiten vergeudet, weil ich dachte: "Wie ist er? Doch: Eine gute Aufgabe, und ich bin froh, selbst den ersten Sprung gemacht zu haben. Dann hatte ich noch zwei weitere Lunchpakete mit Leuten, die ich nicht kannte.

Ich habe mich in meinen früheren Verhältnissen lieber an meine Bedürfnisse gewöhnt, jetzt muss sich jemand an meine Bedürfnisse anpassen. Es ist verblüffend, wie viele Leute mich anstarren. Aber nicht nur für Menschen.

Mehr zum Thema