Theoretische Fahrprüfung

Die theoretische Fahrprüfung

Theorieprüfung | de | de | TÜV Rheinland Theoretisch müssen Sie beim ersten Kauf 30 Fragebögen für die Kategorie B ausfüllen. Durch das Wissen aus dem Theorieunterricht und die eigene Aufbereitung mit den Fahrschulmaterialien sind Sie gut ausgestattet. Bei 10 Fehler besteht man die Klausur, es sei denn, zwei 5-Punkte-Fragen waren unwahr. Erst wenn Sie diese Bedingungen erfüllen, können Sie die theoretische Abschlussprüfung ablegen:

Deine Fahrausbildung ist davon Ã?berzeugt, dass du fÃ?r die PrÃ?fung tauglich bist und hat dir einen Ausbildungsnachweis ausgehändigt. Sie benötigen am Tag der Prüfung: Belege, dass Sie die Prüfungskosten aufbringen. Sie benötigen zwischen 20 und 40 Stunden, um die 30 Prüfungsunterlagen zu bearbeiten. Die Computeranzeige zeigt explizit an, dass Sie nicht alle Fragebögen ausgefüllt haben, bevor die Untersuchung abgeschlossen werden kann.

Bestehen oder fehlgeschlagen? Wenn Sie die Klausur nicht erfolgreich absolviert haben, wird er Ihnen auf Verlangen erklären, wo die Mängel zu suchen sind. Schon nach 14 Tagen können Sie die nächstfolgende Klausur anstreben.

Theoretisches Prüfungsverfahren - CLICK & LEARN 360° online

Im Ausnahmefall kann es zu einer mÃ??ndlichen PrÃ?fung kommen. Die Prüfungsform muss separat beim Prüfungszentrum registriert und daher frühzeitig mit dem Instruktor abgestimmt werden. Das Enforcement Panel erhebt in der Regelfall eine Zusatzgebühr. Ausländer haben die Gelegenheit, die Prüfungen in den 11 offiziell anerkannten Sprachen abzulegen.

Sie haben die Untersuchung nicht bestanden, was passiert dann? Die frühest mögliche Zeit für eine erneute theoretische Untersuchung ist zwei Kalenderwochen nach dem ersten Datum.

Theoretisch Fahrprüfung nur ohne Interpreter

Das theoretische Führerscheinprüfung kann von Ausländern nicht mehr mit Hilfe eines Übersetzers eingereicht werden, hat das Landgericht Berlin nun in einem Urteil geklärt. Ausgenommen sind nach Ansicht des Gerichts nur solche, bei denen die fremde Sprache von Prüfling gewünschte in Anhang 7 der Führerscheinverordnung (FeV) in der jeweils gültigen Fassung zum Jahresbeginn 2011 aufgeführt ist.

Die Fremdsprachenübersetzer Anwärter konnten bis Ende 2010 auf eigene Rechnung einen Übersetzer nach Theorieprüfung holen. Dies ist seit Anfang des Jahres 2011 nach einer Änderung der FeV nicht mehr möglich. Nach Angaben eines der Automobil- und Reiseclubs Deutschlands (ARCD) zitierte die Regierung auf eine schriftlich erhobene parlamentarische Anfrage erklärte, dass Prüfung mit Übersetzer einem wesentlich höheren Betrugsrisiko ausgesetzt sei und vermehrt manipuliert worden sei.

Es war in der Realität schwierig zu überprüfen, ob die Lösungsantworten vom Interpreten oder von Prüfling kommen. Für Antragsteller, die nicht genügend liest oder schreibt, plant die Führerscheinverordnung die Möglichkeit der audioUnterstützung in der deutschsprachigen Version. über Kopfhörer.

Mehr zum Thema