Süßigkeiten Schnüre

Süssigkeiten Schnüre

Der Cola Fruchtgummi-Schnur ist ein Klassiker und das nicht nur für Verliebte. Pack deine eigene Süßigkeiten-Tasche, wie du sie früher am Kiosk hattest! Mische deine eigene Süßigkeiten-Tasche, genau wie du es früher am Kitekiosk getan hast!

Keine Lust: Du willst deine eigene Süßigkeiten-Tasche mixen, wie du es früher am Kitekiosk getan hast? Mit dem Konditor können Sie Ihre Süßigkeiten nach Ihrem eigenen Gusto zubereiten. Natürlich kommen nur die besten und originellsten Leckerbissen von Haribo, Trolli und Co. in Ihre Mische. Es gibt keine Einschränkungen beim Selbermischen von Süßigkeiten.

Mit uns können Sie aus über 150 unterschiedlichen Süßigkeiten wählen. Auf diese Weise wirst du dein eigener Konditor und kannst die besten Mixe für dich und deine Freundinnen kreieren.

mw-headline" id="Regeln">Regeln[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Bei den Piñatas [pi??ata] handelt es sich um farbenfrohe Gestalten, die heute aus Pappmaché hergestellt werden, früher aus Tongefäßen, die in Krepppapier verpackt, mit Süßigkeiten und traditionellen Obstsorten (Mandarinen, Rohrzucker, Spitzwegerich, Guaven, Tejokokken, Jicamas, Erdnüsse) bei der Geburtstagsfeier von Kindern befüllt wurden. In Mittelamerika sind sie an Geburtstagen von Kindern und zur Adventszeit und in Spanien zu Osterfeiertagen weit verbreitet. Die meisten von ihnen sind in Spanien zu finden. Das Kind, dessen Äuglein mit verbundenen Äuglein versehen sind, schlägt mit einem Stab wechselweise auf die Pinata, bis sie bricht und die darin verborgenen Überaschungen ausbleiben.

In der Regel schwebt die Pina an einem Strang über den Kinder und ist nur mit einem Stab zu erreichen. Ein weiterer Unterschied ist, die Pinata so zu platzieren, dass sie auf und ab gezogen werden kann, um sie noch aufregender und unterhaltsamer zu machen. Jedes Baby hat eine Augenbinde und ist bestrebt, die Pinata mit dem Pinatastock zu schlagen und sie aufzuschlagen.

Mittlerweile haben die anderen Schüler das folgende Stück gesungen. Wenn der Pinata bricht, dürfen alle mitnehmen. Auch für kleine Gäste gibt es die Pipiñata. Auf der Rückseite dieser Piñaten befinden sich mehrere Schnüre, die von den Kleinen wechselweise mitgerissen werden; nur eine der Schnüre eröffnet das Abteil, aus dem die Spielsachen und Süßigkeiten ausfallen.

Damit das Kleinkind die Pinata findet und trifft, wird gesungen: Zusätzlich zu dieser Fassung gibt es folgende Kurzfassung und diverse andere Lieder: Für Mittelamerika ist die Pinata ein Sinnbild für Fiestas. Bei der traditionellen christlichen Pinata handelt es sich um eine Kugelform mit sieben konischen Punkten, die die sieben Todessünden symbolisiert.

Die fallenden Früchte und Süßigkeiten sind nach dem Zertrümmern der Segnung für alle anderen. Die Stange, die zum Schlachten verwendet wird, steht für die Macht, die Gott dir gibt, um das Übel zu besiegen, die geblendeten Äuglein symbolisieren den Glaube. Heutzutage hat die Pinata ihre religöse Symbolkraft mit Ausnahme der Weihnachtstage eingebüßt und wird zur Vergnügung genutzt.

Pinosa kommt aus China, wo Marco Polo sie zum ersten Mal in Gestalt von Rindern sehen soll. Sie wurden mit Stäben zertrümmert und dann gebrannt, die Urne wurde eingesammelt und als Glücksritter für das nächste Jahr gelagert. Bei der Verbreitung des Brauchs in Spanien erhielt der erste Fastensonntag den Titel Danza de la Pienata.

Zu Beginn des sechzehnten Jahrhundert benutzten die spanischen Pilger die Pinata, um ihre religiösen Feiern für die Inder interessanter zu machen und sie zu umwandeln. Auch in Nicaragua wurde La Pienata verwendet, um die Selbsterweiterung der sandinistischen Führungspersonen nach ihrer Wahlunterlegenheit zu beschreiben. Im Hansa-Park in Sierksdorf wird den Besuchern während der Sommersaison mehrfach am Tag das Durchbrechen einer Pinata angeboten.

Die Piñatas werden in den USA von der mittelamerikanischen Gesellschaft für Kindergeburtstage genutzt.

Mehr zum Thema