Heisse Affaire

Hot Affair

Kapitel 1: Allgemeine Informationen Die von diesen AGB abweichenden Bestimmungen, insb. die AGB des Benutzers, werden nur wirksam, wenn DATEYARD ihre Gültigkeit in schriftlicher Form bestÃ? Gleiches trifft auf zusätzliche Vereinbarungen der Mitarbeiter von DATEYARD zu. Die Firma DATEYARD hat das Recht, ihre Allgemeinen Geschäftsbedinungen ohne Angaben von GrÃ?nden nachtrÃ?

glich zu Ã?ndern.

Widersetzt sich der Benutzer der Gültigkeit dieser neuen Allgemeinen GeschÃ?ftsbedingungen nicht, gilt die Ã?nderte Vereinbarung als akzeptier. DATYARD ist befugt, das Nutzungsverhältnis mit dem Kunden ohne Einhaltung einer Frist zu beenden, wenn der Kunde von seinem Einspruchsrecht gebrauch macht. Für den Fall einer Abänderung der Allgemeinen Geschäftsbedinungen wird DATEYARD den Benutzer jedoch erneut auf diese Kündigungsmöglichkeit ohne Vorankündigung beim Versenden der neuen Geschäftsbedinungen aufmerksam machen.

Der Benutzer willigt daher mit seiner Registrierung ein, dass DATEYARD die vom Benutzer in seinem Benutzerprofil zur Verfügung gestellten Informationen an Dritte weitergeben kann. Dabei werden die Profiles der Benutzer mit den Profiles der anderen Benutzer abgeglichen, was zu Angaben über die Vereinbarkeit der jeweiligen Benutzer führt. Die Benutzerin/der Benutzer nimmt zur Kenntnis und willigt hiermit ein, dass DATEYARD im Auftrag der Benutzerin/des Benutzers Mitteilungen senden kann, um den Zugang neuer Benutzer zur Website zu erleichtern und die Interaktion zwischen den Benutzern zu unterstützen.

netto stimmt der Benutzer zu, auf anderen, themengerechten Webseiten des DATEYARD-Netzwerks dargestellt zu werden. Durch die kostenlose Nutzung wird dem Benutzer eine begrenzte Funktionsfähigkeit geboten. Allerdings hat der Benutzer bei der Nutzung der Premiumfunktionalität (erweiterte Suche, Verfassen und Antworten auf Nachrichten) von einer kostenlosen zu einer kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft die Möglicheit.

Bei DATEYARD werden ausschliesslich Geschäfte mit unbefristeten unbeschränkten physischen Persönlichkeiten im Alter von mindestens achtzehn Jahren abgeschlossen. Mit der Annahme dieser Allgemeinen Bedingungen erklärt der Benutzer, dass er mündig ist. Die Benutzerin oder der Benutzer bekommt von DATEYARD eine E-Mail, die den Erhalt ihrer oder seiner Angaben und die Erstellung ihres Benutzerkontos bescheinigt und einen Link enthält, über den der Eigentümer der E-Mail-Adresse auf das Benutzerkonto Zugriff hat.

Die Firma DATEYARD nimmt dieses Angebot mittels einer Bestätigungs-E-Mail an und bekräftigt den Vertragsabschluss. Bei der Registrierung für einen gebührenpflichtigen Service gelten die im Zuge des Bestellvorgangs genannten Gebühren, je nach dem vom Benutzer gewünschten Ausführungspaket. 1 ) Der Benutzer eines kostenfreien Services ist nicht an feste Bedingungen geknüpft. Mit einer Kündigungsfrist von 14 Tagen vor dem Ende der Laufzeit der Veranstaltung ist der Benutzer einer gebührenpflichtigen Dienstleistung zur Kündigung des Vertrages ermächtigt.

Wenn er den Mietvertrag nicht rechtzeitig beendet, wird er um das vom Benutzer gewählte Vorgängerpaket erweitert. Der Benutzer hat, wenn er einen Mietvertrag mit einer Frist von weniger als 30 Tagen geschlossen hat, das Recht, den Mietvertrag in Abweichung von den Bestimmungen in Absatz 2 zu jeder Zeit zu beenden. DATEYARD bietet dem Benutzer umfassende Gestaltungsmöglichkeiten, um die von ihm an DATEYARD zu entrichten.

Durch die Registrierung und Eingabe seiner Bank- oder Kreditkarte gewährt der Benutzer DATEYARD eine Lastschriftermächtigung für das Bankeinzugsverfahren oder die Kreditkartenbelastung. Kommt ein Benutzer mit seiner Bezahlung in Verzug oder liegt eine andere Zahlungsunterbrechung vor, so ist DATEYARD berechtigt, den bei Abschlagszahlungen geschuldeten Betragsbetrag auf das gewählte Zahlungsinstrument anzurechnen.

DATEYARD erhält vom Benutzer auch eine entsprechende Ermächtigung zur Einziehung von Unterzahlungen. Bei Widerruf der Lastschriftermächtigung wird der Benutzer DATEYARD den erhöhten Kostenaufwand ausgleichen. Andere vom Benutzer zu vertretende Auslagen, insb. Verarbeitungskosten, z.B. für Rückbelastungen oder andere durch unzureichende Kontoguthaben entstehende Auslagen, sind vom Benutzer zu ersatz.

Aus der folgenden Liste können die DATEYARD entstandenen und vom Benutzer zu ersetzenden Aufwendungen entnommen werden: Der Benutzer behält sich das Recht vor, in jedem Fall niedrigere Preise auszuweisen. Mit der Nichtzahlung der Rechnungssumme durch den Benutzer trotz Fristsetzung und Abmahnung von DATEYARD gerät dieser in die Neige. Jeder Benutzer ist für die von ihm übermittelten Informationen allein haftbar.

Gleiches trifft auf die Übermittlung von Telefon-, Fax-, Wohn- und E-Mail-Adressen und/oder URL-Adressen anderer Benutzer zu. Die von Dritten an ihn weitergeleiteten Informationen werden vom Benutzer nicht für Werbezwecke genutzt. Darüber hinaus ist DATEYARD ohne Angaben von GrÃ?nden befugt, bestimmte Benutzer ganz oder zum Teil von seinem Service auszuschlieÃ?en. Sofern der Benutzer gebührenpflichtige Dienstleistungen in Anspruch nimmt, bekommt er zum Ausschlussfest die bereits gezahlten und ungenutzten Gebühren entsprechend zurück.

Zur Ausübung Ihres Widerrufsrechts müssen Sie uns dies mitteilen (dateyard AG, Rothusstraße 23, 6331 Hünenberg, Schweiz, Fax: +41 (0) 41 508 70 64, E-Mail: support@datehelpdesk. Die Firma DATEYARD haftet nicht für die inhaltliche Gestaltung der Nutzerprofile. Es hat keine Einfluss auf die Genauigkeit und Unbedenklichkeit von Daten, die zwischen Benutzern ausgetauscht werden oder die von Benutzern in ihren Profilen veröffentlicht werden.

Die Firma DATEYARD haftet nicht für die Korrektheit der im Spielsystem dargestellten Benutzerprofile und deren Bewertung im Bezug auf die Vereinbarkeit mit anderen Benutzern. DATYARD verdankt dabei nur die Kontaktschaltung, nicht den Kontakterfolg. DATEYARD haftet nicht für die unberechtigte Erfassung personenbezogener Nutzerdaten durch Dritte (z.B. durch unberechtigten Zugriff von "Hackern" auf die Datenbank), es sei denn, DATEYARD hat die unberechtigte Erfassung personenbezogener Nutzerdaten bewusst oder fahrlässig ermöglicht.

Das Unternehmen DATEYARD übernimmt auch keine Verantwortung, wenn Daten und Auskünfte, die der Benutzer Dritten zur Verfügung gestellt hat, von diesen missbraucht werden. 1 ) DATEYARD hat keinen Einfluss auf das interne Verhältnis der Nutzerschaft. Jeder Benutzer befreit DATEYARD daher von jeglicher Verantwortung und von allen Pflichten, Kosten und Schadenersatzansprüchen, die beispielsweise durch einen Schaden aufgrund von Diffamierung, Beschimpfung oder Persönlichkeitsverletzung durch andere Benutzer entstanden sind.

DATEYARD garantiert nicht die permanente Erreichbarkeit seiner Website und seiner technischen Funktionalitäten.

Mehr zum Thema