Dating Apps 2016

Verabredungen Apps 2016

und Dating-Apps mit den meisten Downloads und den meisten Verkäufen. Auch in Deutschland beherrscht FM die Welt. In den USA kamen 2016 die am häufigsten genutzten Apps von Google und anderen. Inzwischen gibt es auch eine statistische Auswertung über Deutschland. Aber auch hier überwiegt das Thema Popularität - aber Google weniger.

Inzwischen verdient der App Store immer noch besseres Gehalt als Google Play. Das Marktforschungsinstitut App Annie hat verschiedene Zahlen zu den Top Apps 2016 aufbereitet.

Außerdem werden Angaben für Deutschland gemacht - im Gegensatz zu Thomas W. S. I. S. E. S. A. S., der sich mit den Nutzungsdaten von Apps in den USA beschäftigt hat. Allerdings geht es bei Neilsen um die Nutzung und nicht - wie bei App Annie - um die Downs. Trotzdem sollten die Trends vergleichsweise sein - auch wenn App Annie vorinstallierte Apps nicht berücksichtigt.

In den USA rangierten Facebooks auf den Plätzen eins, zwei und acht unter den am häufigsten genutzten Apps, der restliche Teil sind nahezu ausschliesslich Google Apps. Bis zu vier FM-Apps erscheinen in Deutschland unter den Top 10 der am häufigsten heruntergeladenen 2016er Apps:

WassApp rangiert auf Rang 1, Facebookmessenger auf Rang 2, Facebooke auf Rang 3 und Instagramm auf Rang 5, weitere Anwendungen unter den Top 10 sind Schnappschatz, Amazon, eBay Classifieds, Skyp, Spotify in der Kategorie D. Gratis und ermäßigte Apps für iPhones, iPads und Macs für das ganze Jahr. Betrachtet man den App-Verkauf in Deutschland, wird klar, dass man in Deutschland vor allem mit Dating Apps viel Umsatz machen kann:

Hier steht auf dem 1. Rang die Dating-App mit Live-Radar Lovoo, auf dem 3. Rang Zunder. Überraschenderweise gehören Games nicht zu den meistverkauften Apps - aber es gibt eine eigene App. Clash of Clans erzielte die meisten Verkäufe vor Clash Royale und Pokémon Go - auch wenn Pokémon Go 2016 wahrscheinlich die größte Aufmerksamkeit der Medien erfuhr.

Die App Annie hat den App Store auch in Bezug auf Download und Umsätze mit Google Play abgeglichen - und zwar in der ganzen Welt. Im Jahr 2016 stiegen die Downloadzahlen im Vorjahresvergleich um 15 Prozentpunkte, und Google Play wächst signifikant stärker als der App Store. Mit 40 Prozentpunkten stieg der Absatz noch stärker - obwohl der App Store hier nach wie vor den höchsten Anteil am Gesamtumsatz und Wachstum ausmacht.

Apple kann China dafür in erster Linie danken: Ende 2016 war das Mittlere Königreich beim App-Umsatz erstmalig noch vor den USA. In China ist der Google Play Store nicht verfügbar.

Mehr zum Thema