Partnersuche für menschen mit Behinderung

Suche nach Partnern für Menschen mit Behinderungen

Bei der Suche nach einem Partner fürs Leben können professionelle Dating-Dienstleistungen sehr hilfreich sein. Bei der Suche nach einem Lebenspartner können die professionellen Dating-Dienstleistungen sehr nützlich sein. Die Angebote von spezialisierten Instituten sind für Menschen mit Behinderungen der ideale Weg, um den oft schwierigen Weg zu gehen.

Bei der Suche nach einem Lebenspartner können die professionellen Dating-Dienstleistungen sehr nützlich sein. Die Angebote von spezialisierten Instituten sind für Menschen mit Behinderungen der ideale Weg, um den oft schwierigen Weg zu gehen. Für Menschen mit einer Behinderung kann dies noch schwerer sein. Ein Ehepaar kann sich so im Laufe des Lebens gut aufeinander abstimmen, denn gerade in einer Beziehung gilt: Das Ganze ist mehr als die Gesamtheit seiner Teilbereiche.

Daß sich die Konsultation durch eine fachkundige Partnerstelle rechnet und die Sucher nicht allein auf dem fernen Korridor zurechtkommen. Deine Datingagentur hat sich unter anderem auf die Mediation von behinderten Menschen in der Schweiz und in Deutschland sowie auf die Mediation von Menschen mit Behinderung im Ausland konzentriert. André Klausberger (AK): Es sind immer zwischen 150 und 200 Menschen registriert, wofür zu beachten ist, dass nicht jede behinderte Frau auch einen behinderten Menschen anspricht.

Im Regelfall bemühen wir uns jedoch, Kooperationen anzubieten, bei denen sich die beiden gegenseitig komplementär und nicht mehr gegenseitig behindernd wirken. MyH: Welche Arten von Beeinträchtigungen haben Ihre Kundschaft? Arbeitskreis: Diejenigen, die uns kontaktieren, haben sehr verschiedene Beeinträchtigungen. Sie sind körperlich, sinnlich, geistig und seelisch erkrankt.

Uns ist es besonders augenfällig, dass jemand in der Lage ist, zu kommunizieren und zu reisen. Bei Menschen mit Behinderung gehen wir nicht anders vor als bei Menschen ohne Behinderung. Die Behinderung ist da, aber der Mensch steht immer noch im Mittelpunkt. Dies ist von entscheidender Bedeutung, und es ist mir sehr anhänglich, dass die Behinderung eines Menschen zwar beachtet, aber nicht in den Mittelpunkt gestellt wird.

MyH: Was rätst du Menschen mit einer Behinderung, die einen Kooperationspartner aussuchen? Wir empfehlen jemandem, der einen Kooperationspartner braucht, was nur teilweise von der Behinderung abhängt. Am Ende ist es am wichtigsten, die Menschen anzusehen, damit man sich verknallen kann. Im Grunde genommen ist eine gewisses Maß an Öffnung und Verträglichkeit notwendig, um einen eventuellen Kooperationspartner kennenzulernen.

Die Vorteile unseres Dating-Service liegen auf der Hand: Menschen mit und ohne Behinderungen kontaktieren uns, die wirklich auf der Suche nach einer partnerschaftlichen Beziehung sind. Es gibt das Beispiel von Römer und Angela* aus dem Bezirk Bern. Römer wohnte in einem Hostel. Wenn er von der Firma "Partnervermittlung mit Herz" den Wunsch erhält, mit Angela in Verbindung zu kommen, war er zunächst noch verunsichert.

Angela wiederum erhielt auch den Rat, sich mit Roman zusammenzutreffen. Obgleich sie sich beide wunderten, ob ihr Gegenüber nicht zu sehr für eine erfolgreiche Zusammenarbeit benachteiligt war, konnten sie die Story nicht loslassen. Damit sie den Kaffe für beide von ihnen ordern konnte, schüttelte er den Rest mit dem Rest der Ware ein, nur um ein kleines Beispiel zu sein.

Angelas und Roms sind seit einigen Jahren ein Ehepaar.

Mehr zum Thema