Bunte Ufos

Farbenfrohe UFOs

Ufo-Alarm?: Aus dem Flugzeugfenster: Passagier nimmt seltsame Objekte in der Raumluft auf. Ein Passagier entdeckte auf einem Rundflug über die Ägäis ein fremdartiges Ding in der Schwebe - und filmte das fremde Aussehen. Entdeckte die Dame ein unbekanntes Fluggerät? Unmittelbar neben dem Flugzeug, nur wenige Schritte vom Flughafen entfernten, erschien ein merkwürdiges Ding und erregte die Blicke der Mitfahrer.

Die Dame an Board hat nicht lange gezögert und ihr Mobiltelefon herausgezogen, um das Phantom zu fotografieren. Ein grau-schwarzes Motiv ragt schlagartig aus der Wolkenbedeckung heraus. Das ist der rasche Misstrauen der Frau: Das muss ein Manöver sein! Es gibt viele, die auch der Meinung sind, dass das Ziel ein Unbekanntes sein muss. Ein deutscher Passagier musste dem Co-Piloten das Überleben ermöglichen!

Ufo-Alarm?: Google Earth erregt mit diesen Bildern aus dem SÃ??datlantik Erregung.

Derzeit macht der Online-Kartendienst Google Earth Furore mit Satelitenbildern, die ein fremdes Motiv wiedergeben. Außerirdische Jäger behaupten, eine spektakuläre Entdeckungsreise auf den jüngsten Satellitendaten von Google Earth vom Südatlantik gemacht zu haben: In den Bildern sieht man ein Gegenstand, der buchstäblich die Südgeorgieninsel durchdringt und der einem Unbekannten ähnelt!

Nun hat sich die Jägergruppe "SecureTeam10" die Satelitenbilder näher angeschaut. Der neugierige Gegenstand liegt auf dem höchstgelegenen Berg der ganzen Welt, dem Mount Paget (2934 Meter). Es hat, wie im Film zu erkennen ist, lange (Schleif-)Spuren im Schneefall zurückgelassen. Die Gestalt des Objekts gleicht der eines U-Bootes.

Weitere YouTube-Nutzer, die das Videobild miterlebt haben, verdächtigen ein gebrochenes Stück Gletscher hinter dem mysteriösen Teil. Der Film wurde bereits mehr als 400.000 Mal angeschaut, und immer mehr Menschen arbeiten an der Problemlösung und geben Hinweise. In dem untenstehenden Video:

England: A320-Pilot will UFO sehen.

Noch ungelöster Sachverhalt aus England: Ein Flugzeugführer berichtete, dass er im vergangenen Jahr ein nicht identifiziertes Fluggerät (UFO) nahe dem Flughafen London Heathrow in der Nähe des Flughafens Heathrow beobachtet haben soll. Lediglich etwa 32 km vom englischen Flughafen Heathrow in London entfernt, fand im vergangenen Monat des Monats Juni eine ungewöhnliche Zusammenkunft der dritten Sorte statt. Während der britische Sunday Telegraph notiert, sah der Pilote eines A320-Flugzeugs auf einmal ein nicht identifiziertes fliegendes Objekt auf ihn zuschlagen.

In Furcht vor einer unmittelbaren Zusammenstoßung ließ der Flugzeugführer das Fluggerät in der letzten Minute absenken und vermied das UFO. Das Pilotprojekt informierte die zuständige Behörde in England über den Sachverhalt, aber sie konnte ihn noch nicht lösen. Die Pilotin teilte der Behörde mit, dass das UFO über seinem knapp einen Meter entfernten Fluggerät lautstark war.

Die Pilotin nahm eine "metallische" Bauweise an. Auch die Ermittlungen der englischen Regierung haben jedoch zu nichts geführt. Die Angelegenheit mit der Besichtigung der UFO in England ist nach wie vor unklar, aber der frühere Leiter der Abteilung für britische Luftsicherheit soll 2012 eingeräumt haben, dass seine Autorität im Schnitt jeden Tag einen solchen Bericht erhält.

Mehr zum Thema