Facebook Singlebörse Badoo

Einfacher Facebook-Austausch Badoo

Der in Facebook integrierte kostenlose Einzeltausch hat derzeit über neun Millionen Fans. Das hätte ich mir nicht vorstellen können, dass die Größe von Badoo so groß ist! Im Vergleich zu Facebook oder anderen sozialen Netzwerken ist Badoo eine auf Dating spezialisierte Plattform.

In the shadow of Facebook: Die Badoo GmbH entwickelt sich und gedeiht.

Schon bevor jemand "Beta-Phase" nennen konnte, war ich bereits registriert. Beinahe zur gleichen Zeit wechselte ich von MySpace zu Facebook. Dort, wo Facebook heute ist, muss ich niemandem sagen, was mit all den WKWs, StudioVZs und MySpaces passiert ist, das haben auch alle bemerkt. Dies sind schwere Momente für ein Netz, das sich im Schutze von Facebook etabliert.

Der Russe Andrey Andreev gelang es, genau diesen Trick zu vollbringen. Im Jahr 2006 schickte der Genosse sein Badoo-Netzwerk ins Rennen und hat seitdem seine Nutzerzahlen kontinuierlich erhöht. Andreev hat damit anscheinend genau das geschafft, was Markus Zuckerberg nicht will: ein wahres Finanzierungsmodell zu errichten! Die Badoo ist eine der drei populärsten Facebook-Apps und die Handy-App ist unter den Top Ten bei Google Play.

Ziemlich einfach: Sie setzen auf ein Freemium-Modell, das mit einem Netz wie StayFriends oder sozialen Spielen wie Farmvill vergleichbar sein könnte. Sie können auch SuperPower kaufen, was Ihnen helfen wird festzustellen, wer Badoo bereits mitgeteilt hat, dass Sie sie mögen.

Außerdem kannst du mit diesen SuperPower dafür sorgen, dass du auf Badoo viel stärker beachtet wirst, sei es auf der Homepage, wo du dein Bild gegen Geld im Bildstrom findest oder ob du nur in der Mailbox der oben bewunderten Person auftauchen möchtest.

Badoo zahlt für diese Leistungen: Wenn du willst, dass meine Glühbirne kurzzeitig auf der Startseite erscheint, koste ich dafür fast hundert "Punkte". Ich kann 550 Points kaufen, was mich 10 EUR schmale 10 EUR kosten würde. Möchten Sie die SuperPower kaufen, mit denen Sie verstärkt virtuell verschenkte Gaben und andere Witze verbreiten können, die Ihnen auffallen. FÃ?r drei Monaten kosten diese Abonnements dann zusammen ca. 20 EUR.

Nun die Frage zum Preis an Sie: Kennen Sie Badoo, sind Sie dort registriert - und wenn ja: Haben Sie es bisher nur als einen weiteren Facebook-Klon empfunden oder nutzen Sie es so, wie es die Mehrheit der dort registrierten Personen zu tun scheint?

Mehr zum Thema