Feierabend Chat für Senioren

Abend-Chat für Senioren

Alle haben hier ihre Profile veröffentlicht, chatten und diskutieren miteinander, tauschen Fotos aus und vereinbaren Termine für Meetings. Entertainment Die uns umgebende Landschaft wandelt sich im Monat September in ein wahrhaftiges Farbmagnet. Allerdings toleriert der Spätherbst keinen Stillegung, so wie die Erde, die wir jetzt auch ändern. Der Feierabend verfügt über diverse Chatrooms, in denen du mit anderen Teilnehmern in Realzeit chatten kannst. Dabei wollen wir den Erfahrungsaustausch miteinander voranbringen und ein Bewusstsein für die Lebensentwürfe der anderen Generations.

Die meisten Mitglieder der Community mögen es zu schreiben: mit Büchern, Erzählungen oder sogar mit gezielten Kommentaren. Unsere schriftlichen Mitglieder haben einen festen Sitz auf unserer Kolumnenseite. Auf dieser Seite kannst du deine Bilder als Fotogalerie erstellen und sie anderen Nutzern oder deinen Bekannten vorstellen.

Feierabend.de im großen Binnenmarkttest 2018

Das ist Feierabend.de? Feierabend.de von Feierabend.de ist eine Sympathiegemeinschaft für Menschen über fünfzig Jahre und betreibt eine technische Fachplattform, die den Nutzern die kostenlose Kontaktaufnahme mit anderen Nutzern ermöglicht. Mehr als 180.000 registrierte Teilnehmer (122 Regionalgruppen) haben sich seit dem Launch der Website registriert. Alle haben hier ihre Profile veröffentlicht, plaudern und besprechen sich, fotografieren sich und vereinbaren Termine für Meetings.

Durchschnittlich rund 2.500 Nutzerinnen und Nutzer begegnen sich am Abend im Internet zu einem Tausch auf Feierabend.de. Bei Feierabend.de. Darüber hinaus gibt es eine ganze Palette von praktischen Erkenntnissen zu Themen wie Finanzierung, Reise, Leben/Kranken. An dieser Stelle findest du genau auf deine Altersgruppe abgestimmte Hinweise, die dir vielleicht helfen können, weiter zu kommen. Feierabend.de ist komplett kostenfrei, alles wird durch Bannerwerbung und korrespondierende Fade-Ins auf den Webseiten mitfinanziert.

Auch, weil viele Seiteninhalte viel zu spannend sind, um abgelenkt zu werden.

Social Networks für ältere Menschen - Gut verzahnt und über 50 Jahre alt - Benachrichtigung

Zunächst in einem Social Network seit über 50 Jahren, dann bei einem regionalen Treffen, das von der Internet-Community veranstaltet wird. Bei den Betreibern der Social Networks werden die so genannten Success Stories vorgestellt: Allerdings geht es bei Social Networks für Menschen über 50 nicht nur darum, Partner zu finden. Häufig werden dieselben Features angeboten, die Facebook&Co für die junge Altersgruppe bietet:

Nach der Registrierung erstellen die Benutzer ihr eigenes Benutzerprofil mit einem Foto. Eine Wohltat für alle, die im hohen Lebensalter nicht mehr so beweglich sind. Im Internet seit 2007, ca. 150 000 Teilnehmer, mit angegliedertem Onlineshop. Im Internet seit 2005, ca. 130 000 Teilnehmer, eigentlich als Partnertausch vorgesehen. herbstzeit.de. Im Internet seit 2007, rund 8 600 Teilnehmer, mehr als 150 Teilnehmer verfassen Testimonials aus ihrer Heimatregion. planetsenior.de.

User aus der Zielgruppen kommen in der Praxis in der Praxis meist gut mit der Anmeldung und der Orientierung auf der Website zurecht. Diejenigen, die großen Wert darauf legen, Informationen mit anderen so umfassend wie möglich zu teilen, sollten sich für eines der großen Netze entscheiden. Je mehr Teilnehmer bereits registriert sind, umso höher ist die Chance, rasch ins Geschehen einzusteigen.

Die User von platinnetz.de sind etwas jünger: Es gibt ein minimales Alter für die Registrierung nur bei 50plus-treff. de: Allen Netzwerken ist eines gemeinsam: Mehr als die Haelfte der Bewerber sind frauen. Diejenigen, die sich im Internet vernetzen, haben auch im wirklichen Alltag mehr Sozialkontakte. Auch die Netze für Ältere sind keine Ausnahmen.

So können sich die User problemlos mit Gleichgesinnten auszutauschen. Natürlich können die Teilnehmer auch einen Termin vereinbaren. Allein unter feierabend.de sind 117 regionale Gruppen zu finden. Nahezu täglich trifft man sich bei platinnetz.de in Deutschland. Das Alltagsleben der älteren Menschen findet sich daher auch in den Einzelforen wieder: "Wohin geht die Gesundheitsreform" oder "Wie hole ich den Pusteblume aus meinem Garten heraus?

"Die Benutzer legen die inhaltlichen Schwerpunkte fest. In den Netzen entstehen ihre Fragestellungen, ihre Erfahrungen und Auffassungen. So können beispielsweise Mitarbeiter eines Social Networks selbst festlegen, wer ihr eigenes Anforderungsprofil und damit ihre eigenen Informationen einsehen darf und wer nicht. In den gewählten Netzen sind alle geeigneten Datenschutzeinstellungen vorhanden.

Allein der Benutzer hat die Kontrolle darüber, welche personenbezogenen Angaben er veröffentlicht. Über planetsenior.de können die Teilnehmer bestimmen, welche Information für andere Menschen einsehbar sein soll. Gleiches trifft auf 50plus-treff.de zu. Dabei kann der User bei plinnetz.de zwischen vier Ebenen wählen, die die personenbezogenen Nutzerdaten einzusehen haben: Von allen Internet-Nutzern bis hin zu den Einzelkontakten von plinnetz.de.

Auf feierabend.de können die Teilnehmer ihre Freizeit beschäftigungen oder Interessensgebiete auf Wunsch auf freiwilliger Basis eintragen. Name und E-Mail-Adresse sind für andere von Anfang an nicht ersichtlich. Auf allen Portalen gibt es eine kostenfreie Anmeldung, mit der die Nutzer die Funktionalitäten des Netzwerkes in Anspruch nehmen können. Darüber hinaus haben 50plus-treff.de und platinnetz.de eine Premium-Mitgliedschaft im Programm.

So können Benutzer z.B. eigene Chatrooms anlegen oder andere Benutzer mit gleichen Anliegen besser ansprechen. Mit 50plus-treff. de gibt es eine Premium-Mitgliedschaft für 24,90 EUR im Jahr (!) (bei 12 Monate noch 9,90 EUR pro Monat). Für eine dreimonatige Amtszeit berechnet Platinnetz.de 19,90 EUR pro Tag und für eine einjährige Amtszeit 9,90 EUR pro Jahr.

Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, wie Sie das Netz nutzen können, erhalten Sie im Leitfaden schrittweise Hilfe beim Internetsurfen. Weitere Auskünfte über soziale Netzwerke für ältere Menschen erhalten Sie im Leitfaden Find Friends on the web.

Mehr zum Thema